16. Januar 2017

Durchhalten, liebe Vorsätze! Knusprige Quinoa-Zucchini-Taler mit buntem Ofengemüse


Damit die guten Vorsätze des neuen Jahres wenigstens die ersten drei Wochen überdauern, kommt hier ein leckeres Rezept, für alle, die sich vorgenommen hatten, sich ab jetzt gesünder zu ernähren.
Ich bin kein Freund von Neujahrs-Vorsätzen, aber so schmecken sie selbst mir :)

Die knusprigen Quinoa-Taler sind würzig lecker und verbinden sich zusammen mit dem bissfesten Ofengemüse zu einer wahren Superfood-Kombination.
Viele gesunde Inhaltsstoffe köstlich verarbeitet - so macht gesunde Ernährung Spaß.




Quinoa-Zucchini-Taler:

- 150 gr weißer Quinoa und dazu
- die doppelte Menge Wasser
- 250 gr Zucchini
- 40 gr geriebener Parmesan  
- 60 gr getrocknete Tomaten (in Öl) 
- 200 gr Feta 
- 1 Frühlingszwiebel
- 2 große Eier
- Salz und Pfeffer 
- 1 TL getrockneter Thymian

- griechischer Jogurt (nach Belieben zu den Talern dazu reichen)

Ofengemüse:

- 2 Knollen Rote Beete
- 4 Möhren
- 1 Zucchini
- 2 Paprika
- 1 TL getrockneter Thymian
- 1 EL Olivenöl
- Salz&Pfeffer

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Den Quinoa waschen und abtropfen lassen.
Anschließend mit der doppelten Menge Wasser in einem Topf zum Kochen bringen  und 10 Minuten köcheln lassen, anschließend kalt abschrecken und abtropfen lassen.
Die Zucchini fein raspeln, leicht salzen und in einem Sieb ziehen lassen.

Möhren und Rote Beete schälen und in gleichmäßig große Stifte und Würfel schneiden.
Die Zucchini und die Paprika ebenfalls putzen und auf die Größe der anderen Gemüsewürfel zerteilen. 
Die Gemüsewürfel auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und 1 TL Thymian vermischen.
Das Gemüse für 35-40
Minuten in den vorgeheizten Ofen geben, bis es fertig gegart ist.

Quinoa in eine Schüssel geben.
Die Frühlingszwiebel fein hacken, den Feta fein würfeln und beides zum Quinoa geben.
Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und fein hacken, mit dem geriebenen Parmesan ebenfalls in die Schüssel zum Quinoa geben.
Die geraspelte Zucchini ausdrücken und der Quinoamischung beifügen, ebenso die beiden Eier in die Schüssel schlagen.
Alles sehr gut miteinander vermengen, mit Salz, Pfeffer und etwas getrocknetem Thymian würzen und gleichmäßig große, flache Taler formen.

Die Taler in einer großen beschichteten Pfanne in etwas Olivenöl von beiden Seiten anbraten, bis sie knusprig und goldbraun sind (ca. 5 Minuten von jeder Seite).

Wenn die Taler gar und knusprig sind, können sie zusammen mit dem Ofengemüse und mit etwas griechischem Jogurt (nach Belieben) serviert werden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen